14.06.2022

Debatten und Positionen zur Erinnerungskultur

Neue Veranstaltungsreihe des Zentrums Erinnerungskultur

Debatten und Positionen zur Erinnerungskultur stehen im Mittelpunkt unserer neuen Veranstaltungsreihe. Die Vorträge und Diskussionsformate sollen ein breites Publikum über erinnerungskulturelle Themen ins Gespräch bringen und so verschiedene Perspektiven der Erinnerungskultur zugänglich machen.

Nächste Termine

12.03.2024
Prof. Dr. Vera Beyer (Professorin für Kunstgeschichte und Historische Bildwissenschaft an der Universität Regensburg)
Thema: „Eine ganz andere Kultur“. Wie Museen Differenzen etablieren

[genaues Datum wird bekanntgegeben]
Prof. Dr. Jürgen Zimmerer (Leiter der Forschungsstelle Hamburgs (post-)koloniales Erbe)
Thema: Hamburgs (post-)koloniales Erbe

[genaues Datum wird bekanntgegeben]
Uwe Neumärker (Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas)
Thema: „Geschichte als Waffe“ – Erinnerungspolitik und Gedenken im östlichen Europa

Vergangene Termine

20.07.2023
Prof. Dr. Ewald Frie (Professor für Neuere Geschichte an der Universität Tübingen und Preisträger des Deutschen Sachbuchpreises 2023)
Lesung und Gespräch zum Buch „Ein Hof und elf Geschwister“

13.03.2023
Prof. Dr. Angelika Lingnau (Heisenberg-Professorin für Cognitive Neuroscience an der Universität Regensburg)
Thema: Sich erinnern – eine neurowissenschaftliche Perspektive

22.06.2022
Prof. Dr. Axel Klausmeier (Direktor der Stiftung Berliner Mauer)
Thema: Erinnerungs- und Gedenkstättenpolitik in Deutschland – Vertraute Themen und neue Fragen