News

22.05.2024

Rückblick: Täterwissen: NS-Belastete als Zeitzeugen der historischen Forschung in der frühen Bundesrepublik

Die frühe Aufarbeitung der Jahre 1933 bis 1945 unmittelbar nach Ende des Zweiten Weltkrieges stand vor dem Problem, dass zahlreiche...

mehr dazu
22.05.2024

Rückblick: Werkstattgespräch „Globalhistorische Perspektiven auf Erinnerungskultur“

Am 25. April 2024 lud das Zentrum Erinnerungskultur der Universität Regensburg (UR) zum interdisziplinären Werkstattgespräch „Globalhistorische Perspektiven auf Erinnerungskultur“ ein....

mehr dazu
16.05.2024

Rückblick: Erzählcafé „Wir Zeitzeug*innen“

„Wo fängt Zeitzeugenschaft an und wo hört sie auf?“ oder „Lässt sich heute schon erkennen, was in Zukunft als erinnerungswürdig...

mehr dazu
27.03.2024

Rückblick: „Eine ganz andere Kultur“. Wie Museen Differenzen etablieren

Prof. Dr. Vera Beyer, Professorin für Kunstgeschichte und Historische Bildwissenschaft an der Universität Regensburg und Beiratsmitglied des Zentrums Erinnerungskultur, thematisierte...

mehr dazu
14.03.2024

Ausschreibung: Zuschüsse zu an der UR durchgeführten Projekten im Bereich Erinnerungskultur

Das Zentrum Erinnerungskultur (ZE) ist eine Zentrale Einrichtung der Universität Regensburg in enger Kooperation mit der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg. Das ZE...

mehr dazu
29.02.2024

Rückblick: Zeitzeugenschaft im Film

Im Januar und Februar 2024 luden das Zentrum Erinnerungskultur und die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg in Kooperation mit dem Regina Filmtheater, dem...

mehr dazu
08.02.2024

Rückblick: Podiumsdiskussion „Überlebende als Zeug*innen vor deutschen Gerichten“

Am 31. Januar 2024 luden das Zentrum Erinnerungskultur und die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg im Bayerischen Verwaltungsgericht Regensburg zu einer Podiumsdiskussion ein,...

mehr dazu
11.12.2023

Ausstellungsworkshop

Am 11. und 12. Oktober fand unter der Leitung von Dr. Christa Schikorra, Leiterin der Bildungsabteilung der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg, und...

mehr dazu
07.12.2023

Neuerscheinung: La Résistance muséalisée – Les mises en récit, en scène et en espace du passé

Der neueste Band der Reihe Civilisations & Histoire des Peter Lang-Verlages setzt sich mit der Musealisierung der französischen Résistance-Vergangenheit auseinander....

mehr dazu
27.11.2023

Rückblick: Erste Lehrerfortbildung des Zentrums Erinnerungskultur

Am Donnerstag, den 16. November 2023, fand die erste Lehrerfortbildung des Zentrums Erinnerungskultur in Kooperation mit der Dienststelle der Ministerialbeauftragten...

mehr dazu
10.10.2023

Rückblick: Buchpräsentation „Verdrängt“

Am 04.10.2023 fand die erste Präsentation des Buchs „Verdrängt – Die Erinnerung an die nationalsozialistischen ‚Euthanasie‘- Morde“ in Zusammenarbeit mit...

mehr dazu
04.08.2023

Feierliche Überreichung der ersten Publikation des Zentrums Erinnerungskultur

Am 19. Juli 2023 wurde die erste Publikation des Zentrums Erinnerungskultur „Verdrängt – Die Erinnerung an die nationalsozialistischen ‚Euthanasie‘-Morde“ von...

mehr dazu
24.07.2023

Lesung & Gespräch mit Prof. Dr. Ewald Frie. Ein Hof und elf Geschwister. Der stille Abschied vom bäuerlichen Leben.

Am Donnerstag, den 20.07.2023 empfing das Zentrum Erinnerungskultur (ZE) Prof. Dr. Ewald Frie, den Preisträger des Deutschen Sachbuchpreises 2023, zu...

mehr dazu
05.07.2023

Belgien Juni 2023 – Auf Spurensuche von Kongo bis Flanders Fields

Im Rahmen des Projektseminars Gewaltgeschichte ausstellen: Krieg und Kolonialismus in Museen und im öffentlichen Raum am Beispiel Belgiens fand im...

mehr dazu
19.06.2023

Buchveröffentlichung: „Verdrängt – Die Erinnerung an die nationalsozialistischen ‚Euthanasie‘-Morde“

Die erste Publikation des Zentrums Erinnerungskultur ist erschienen: „Verdrängt – Die Erinnerung an die nationalsozialistischen ‚Euthanasie‘-Morde“. Das Buch wurde im...

mehr dazu
24.05.2023

Lesung und Lunchgespräch mit Daniel Haberlah: „Als ‚Asoziale‘ nach Ravensbrück – Das kurze Leben der Irmgard Plättner“

Daniel Haberlah hat 2021 noch während seines Masterstudiums ein Buch veröffentlicht, in dem er sich mit der Geschichte seiner Urgroßtante...

mehr dazu
26.04.2023

Neuerscheinung: „Der Erste Weltkrieg: Erinnerungskulturen in Deutschland und Australien“

Der neueste Band der Reihe „Formen der Erinnerung“ der Vandenhoeck & Ruprecht Verlage unter der Herausgeberschaft von Andreas Dorrer und...

mehr dazu
17.03.2023

Erinnerung aus neurowissenschaftlicher Perspektive

Mit unserem Vortrags- und Diskussionsformat „Debatten und Positionen zur Erinnerungskultur“ wollen wir ein breites Publikum über erinnerungskulturelle Themen ins Gespräch bringen...

mehr dazu
28.02.2023

Lesung mit Robert Domes: „Waggon vierter Klasse“

Unsere Reihe „Kontinuitäten der Ausgrenzung“ findet in Kooperation mit der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg statt und soll häufig vergessene Opfer des NS-Regimes...

mehr dazu
22.12.2022

Blogbeitrag zu Olympia München '72

Auf dem Blog doing | public | history ist ein Beitrag von Prof. Dr. Jörg Skriebeleit, Kodirektor des ZE, zur...

mehr dazu
21.12.2022

Die Verdrängten: ein Gespräch über die Geschichte des Umgangs mit den NS-Krankenmorden

Am 29.11.2022 fand die vierte und letzte Podiumsdiskussion im Rahmen des Buchprojekts „Den NS-Krankenmord erinnern“ des Zentrum Erinnerungskultur statt. In...

mehr dazu
09.12.2022

„Wert des Lebens“ – (Medizin-)Ethik, Umgang mit Behinderung, Biopolitik

Am 21.11.2022 fand im Kreuz+Quer in Erlangen die dritte Podiumsdiskussion der Veranstaltungsreihe „Den NS-Krankenmord erinnern“ in Zusammenarbeit mit der Stadt...

mehr dazu
23.11.2022

Wie erinnern? Aktuelle Erinnerungskultur in Deutschland und Österreich

Die zweite Podiumsdiskussion in der Veranstaltungsreihe „Den NS-Krankenmord erinnern“ fand am 13.11.2022 abermals im Kleinen Theater in Haar statt. Unter...

mehr dazu
14.11.2022

Ausschreibung: Zuschüsse zu an der UR durchgeführten Projekten im Bereich Erinnerungskultur

Das Zentrum Erinnerungskultur (ZE) ist eine Zentrale Einrichtung der Universität Regensburg (UR) in enger Kooperation mit der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg. Das...

mehr dazu
09.11.2022

Die NS-„Euthanasie“ in Literatur, Film und Theater

Am 30.10.2022 um 11:00 Uhr lud das Zentrum Erinnerungskultur zur Podiumsdiskussion ein. Diese erste der vier Veranstaltungen, die im Rahmen...

mehr dazu
08.11.2022

Buchvorstellung „Du hattest es besser als ich“

Mit der Vorstellung der Doppelbiographie „Du hattest es besser als ich“ machte Prof. Dr. Frank Nonnenmacher am 26.10.2022 in der...

mehr dazu
17.10.2022

Kontinuitäten der Ausgrenzung

Das Wintersemester bringt einen neuen Themenschwerpunkt am Zentrum Erinnerungskultur. Unter dem Titel „Kontinuitäten der Ausgrenzung“ werden diejenigen ins Licht gerückt,...

mehr dazu
12.10.2022

Neuer Newsletter des Zentrums Erinnerungskultur

Liebe Interessierte, wir freuen uns darüber, die erste Ausgabe unseres Newsletters ankündigen zu können! Wenn Sie von Anfang an mit...

mehr dazu
28.06.2022

Rückblick: Prof. Dr. Klausmeier über aktuelle Tendenzen der Erinnerungskultur

Am 22. Juni 2022 fand der erste Teil der Vortragsreihe „Debatten und Positionen zur Erinnerungskultur“ statt. Im urbanen Ambiente des...

mehr dazu
14.06.2022

Neue Veranstaltungsreihe: Debatten und Positionen zur Erinnerungskultur

Debatten und Positionen zur Erinnerungskultur stehen im Mittelpunkt unserer neuen Veranstaltungsreihe. Die Vorträge und Diskussionsformate sollen ein breites Publikum über...

mehr dazu
29.04.2022

Public History Lunchtalk

Sie wollten schon immer einmal wissen, mit was sich die Public History beschäftigt? Der Public History Lunchtalk macht’s möglich: Schauen...

mehr dazu
27.04.2022

Rückblick auf die Eröffnungsfeier des Zentrums Erinnerungskultur

Jetzt kann es losgehen! Ein Jahr nach seiner Gründung präsentierte das Zentrum Erinnerungskultur (ZE) am 10. März 2022 sich und...

mehr dazu
10.11.2021

Wissenschaftlicher Beirat des Zentrums Erinnerungskultur konstituiert

Der Wissenschaftliche Beirat des ZE hat sich konstituiert. Er besteht aus zehn in der wissenschaftlichen, künstlerischen und institutionellen Auseinandersetzung mit...

mehr dazu
28.09.2021

„Prix de l’Académie de Berlin“ für Podcastprojekt der Universität Regensburg

Der unter der Leitung von Beiratsmitglied Prof. Dr. Isabella von Treskow aus einem Lehrprojekt entstandene Podcast „Französische Stimmen zu Gehör gebracht: Zeugnisse...

mehr dazu
28.08.2021

Heine-Preis der Stadt Düsseldorf 2020 an Beiratsmitglied Rachel Salamander verliehen

Am 29. August 2021 wurde Rachel Salamander mit dem Heine-Preis der Stadt Düsseldorf ausgezeichnet. Die Jury würdigte den grundlegenden Beitrag der...

mehr dazu